Referenzen

Seit 1991 haben wir Windenergieprojekte mit 261 Windenergieanlagen und mehr als 410 MW Leistung an 62 Standorten in fünf verschiedenen Ländern entwickelt und realisiert – davon 115 MW auf internationalem Boden. Die Sabowind GmbH ist ein   Energieversorgungsunternehmen im Sinne von § 3 Nr. 18 EnWG und leistet mit ihren errichteten Anlagen einen Beitrag von ca. 930 GWh pro Jahr zur Regenerativen Energieerzeugung.

Mochau II

Neuigkeiten zur Anlage WEA Mochau II

Baubeginn Projekt Mochau II

Im sächsischen Mochau begann die eab Projektmanagement GmbH am 21.10.2013 mit den Bauarbeiten für eine Windenergieanlage vom Typ Vestas V90 Gridstreamer mit einer Nennleistung von 2 MW und einer Nabenhöhe von 80 m. Bereits im Jahr 2010 hat die eab Projektmanagement GmbH an diesem Standort eine Anlage vom Typ REpower MM92 mit 80 m Nabenhöhe errichtet, sodass wir dieses Windgebiet um eine weitere Anlage erweitern.

Wege- und Fundamentbau sind bereits beendet, sodass noch im Januar mit den Arbeiten zum Netzanschluss begonnen werden kann. Die Anlagenmontage sowie Inbetriebnahme ist für Mai 2014 geplant.

Das technische Management der Anlage wird von der eab Windservice GmbH übernommen.

Zweite Baugenehmigung für Standort Mochau

Am 24.06.2013 erhielt die eab Projektmanagement GmbH die Baugenehmigung für eine Windenergieanlage vom Typ REpower MM92 mit einer Nabenhöhe von 80 m für den Standort Mochau/ Sachsen.

Bereits im Jahr 2010 errichtete die eab Projektmanagement GmbH eine Windenergieanlage gleichen Typs an diesem Standort.

Mit der Errichtung der Infrastruktur wird im September begonnen. Die Errichtung der Windenergieanlage ist für Dezember geplant, sodass bis Ende dieses Jahres die Anlage in Betrieb gehen kann. Mit dem Zubau der Windenergieanlage erweitert die eab Projektmanagement GmbH das bereits bestehende Windgebiet auf insgesamt 7 Windenergieanlagen.

Das technische und kaufmännische Management der Anlage wird von der ebenfalls in Freiberg ansässigen Firma eab Windservice GmbH übernommen.

Baubeginn am Standort Mochau - SDL-Bonus für MM92

Der Generalübernehmer eab Projektmanagement GmbH setzte am Montag den 27. September 2010 den ersten Spatenstich zur Errichtung einer Windenergieanlage vom Typ Repower MM92 am sächsischen Standort Mochau.

Nach dem Bau der Zuwegung und des Kranstellplatzes sowie erforderlicher Bodenverbesserungsmaßnahmen soll das Fundament bis Ende Oktober fertiggestellt werden. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang Dezember dieses Jahres geplant.

Da Repower für seine Anlagentechnik das Einheitenzertifikat liefern kann, wird dieses Windenergieprojekt bereits mit Inbetriebnahme die notwendigen Anforderungen nach Systemdienstleistungsverordnung für Wind (SDLWindV) erfüllen. Nach Inbetriebnahme der WEA wird für das Gesamtkonzept das Anlagenzertifikat ausgestellt und beim regionalen Energieversorger, zum Erhalt des SDL-Bonus, in Höhe von 0,5 Eurocent pro erzeugte Kilowattstunde Strom, eingereicht.

Der Windenergiestandort Mochau befindet sich im bereits bestehenden gleichnamigen Windpark direkt an der A14 zwischen den Ortslagen Mochau und Döbeln im Bundesland Sachsen. Die geplante Anlage vom Typ REpower MM92 mit einer Nennleistung von 2,05 MW, einem Rotordurchmesser von 92 m und einer Nabenhöhe von 80 m soll 4,8 Millionen kWh pro Jahr produzieren und damit etwa 2.400 Zwei-Personen-Haushalte mit sauberem Strom versorgen.

Errichtung einer REpower MM92 – weitere 5 WEA in Genehmigung

Die eab Projektmanagement GmbH hat nach nur 7 Monaten Genehmigungszeit einen weiteren Standort zur Nutzung der Windenergie zur Baureife geführt. Der Standort befindet sich im bereits bestehenden Windpark Mochau direkt an der A14 zwischen den Ortslagen Mochau und Döbeln im Bundesland Sachsen. Die geplante Anlage vom Typ REpower MM92 mit einer Nennleistung von 2,05 MW, einem Rotordurchmesser von 92 m und einer Nabenhöhe von 80 m soll 4,8 Millionen kWh pro Jahr produzieren und damit etwa 2.400 Zwei-Personen-Haushalte mit sauberem Strom versorgen.

Mit dem Bau der erforderlichen Infrastruktur wird die eab Projektmanagement GmbH im September beginnen. Die Errichtung der Anlagen und die Inbetriebnahme sollen bis Dezember dieses Jahres folgen.

Für die Errichtung von fünf weiteren Windenergieanlagen wird noch dieses Jahr die Genehmigungen nach BimSchG erwartet. Die eab Projektmanagement GmbH hat sich das Ziel gesetzt bis Ende 2012 deutsche Projekte mit einer Gesamtleistung von 120 MW zu realisieren.

Zurück