Wie geht es weiter mit der Energie- und Klimapolitik in Sachsen? Diskutieren Sie mit!

Freiberg, 13.08.2019: Mit der Landtagswahl am 1. September 2019 werden die Weichen für den Klimaschutz und die Energiepolitik in Sachsen neu gestellt. Mit welchen Ideen wollen die Parteien die in Sachsen stagnierende Energiewende in den nächsten Jahren voranbringen? Wie wollen die Parteien das Pariser Klimaziel von 1,5 Grad einhalten?

Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen und den Kandidatinnen und Kandidaten aus Sachsen auf Augenhöhe diskutieren.

  • Wie können wir unsere Klimaziele erreichen und die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius beschränken?
  • Wie können wir die Wärme- und Verkehrswende voranbringen?
  • Wie lässt sich die Energiewende gerecht finanzieren?
  • Und wie gewährleisten wir weiterhin eine hohe Versorgungssicherheit?
  • Brauchen wir eine CO2-Steuer?

Wir laden Sie herzlich ein, sich über den Stand der Energiewende in Sachsen und Deutschland zu informieren und Ihre Fragen rund um die Erneuerbaren  Energien und den Klimaschutz an uns und die Politik zu stellen. Neben vielen anderen Themen die Energiewende betreffend wird Sabowind zu den Veranstaltungen in Dresden und Görlitz eine Diskussionsrunde zum Thema "Artenschutz vs. Naturschutz" leiten. 

Veranstaltungen finden statt wie folgt:

Leipzig

  • Donnerstag, 22. August 2019, 18:00 Uhr
  • Historischer Wartesaal - Zugang über Buchhandlung Ludwig
    Hauptbahnhof Leipzig, Willy-Brandt-Platz, 04109 Leipzig

Dresden

  • Dienstag, 27. August 2019, 19:00 Uhr
  • Rudolf-Mauersberger-Saal, Haus an der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Görlitz

  • Donnerstag, 29.08.2019, 18:30 Uhr
  • Kühlhaus Görlitz, Am Bahnhof Weinhübel 2,02827 Görlitz

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zurück