Windenergie kindgerecht erklärt

Freiberg/Leipzig, 1. Februar 2018. Die Kinderzeitschrift agrarKIDS befasst sich in ihrer aktuellen Februar-Ausgabe bereits zum dritten Mal mit dem Thema Windenergie. Der Beitrag, der in Zusammenarbeit von agrarKIDS und Sabowind entstand, soll Kindern im Alter von 9 bis 13 Jahren die Thematik spielerisch näherbringen und sie für die moderne Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien begeistern.

Kinder sind unsere Zukunft und daher ist es beiden Parteien ein wichtiges Anliegen, auch komplexe, aber wichtige und zukunftsorientierte Themen kindgerecht zu erklären und die Kinder neben moderner Land- und Forstwirtschaft auch für die Umwelt und den Klimaschutz zu sensibilisieren. Gleichzeitig wird damit auch dem Anspruch nach Bildung entsprochen und die Neugier des Nachwuchses geweckt, Neues zu entdecken und verstehen zu wollen.

Dass Kinder neuen Dingen generell sehr offen begegnen und mitunter besser informiert sind als die Erwachsenen denken, zeigte auch die Befragung zur Windenergie während der KinderAgra, die 2017 zur Landwirtschaftsmesse „Agra“ in Leipzig von agrarKIDS und Sabowind durchgeführt wurde.

Neben den bereits erschienenen Beiträgen ist für Herbst 2018 ein weiterer geplant. AgrarKIDS berichtet in seiner Kinderzeitschrift „agrarKIDS“ über Themen aus der Landwirtschaft sowie sonstigen Bereichen, um das Interesse von insbesondere auf dem Land lebenden Kindern für die Landwirtschaft zu stärken. Sabowind entwickelt, realisiert und betreibt Windenergieprojekte. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, diese Themengebiete gemeinsam mit interessanten Inhalten zu füllen.

Hier geht's zu den erschienenen Beiträgen:

Zurück