Sabowind spendet für gemeinnützige Vorhaben in Luko und Thießen

Luko, 21.09.2017. Bei schönstem Wetter überreichten die Geschäftsführer der Sabowind GmbH, Dr. Rainer Sack, und der VSB Holding GmbH, Markus Brogsitter, im gemeinsam errichteten Windpark Luko eine Spende in Höhe von 10.000 Euro an die Bürgermeister der Stadt Coswig, Axel Clauß, und den Ortsbürgermeister von Thießen und Luko, Herrn Günther Lutze. Als zertifizierter Partner der ThEGA ist Sabowind bestrebt auch über die thüringische Landesgrenze hinaus, Gemeinden, in denen Windkraftanlagen errichtet werden, mit Spenden für gemeinnützige Zwecke zu unterstützen. 

„Mit dieser symbolischen Scheckübergabe möchten wir zum Ausdruck bringen, dass uns sehr an einer partnerschaftlichen Beziehung zu den Bürgern und Gemeinden von Thießen und Luko gelegen ist“, so die beiden Geschäftsführer. Die Bürgermeister Clauß und Lutze kündigten an, die Spendensumme unter anderem für bereits länger geplante Spielplatzsanierungen in beiden Ortschaften einsetzen zu wollen.

Die Bauarbeiten im Windpark Luko in Sachsen-Anhalt sind unterdessen bereits abgeschlossen. Gestern ging die letzte Anlage in Betrieb, sodass  nun alle zwölf Windenergieanlagen vom Typ GE 2.5-120 umweltfreundlichen Strom erzeugen und jährlich etwa 30.000 Haushalte mit grünem Strom versorgen.

Die technische und kaufmännische Betriebsführung der Anlagen übernimmt die Sabowind Service GmbH zusammen mit der WSB Service Deutschland GmbH. 

Foto (v.l.n.r.): Dr. Rainer Sack (Geschäftsführer Sabowind GmbH), Axel Clauß (Bürgermeister Stadt Coswig), Günther Lutze (Ortsbürgermeister Luko/Thießen), Markus Brogsitter (Geschäftsführer VSB Neue Energien Deutschland GmbH)

Zurück